Direkt zum Inhalt springen

 Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über das Gesundheitswesen vom 6. Mai 2007 (Gesundheitsgesetz, GesG)

Das Gesundheitsgesetz regelt in den Artikeln 25 bis 39 die Gesundheitsberufe und die medizinischen Organisationen und Einrichtungen.Allgemein

Verordnung über Berufe und Einrichtungen vom 12. August 2008 (Gesundheitsberufeverordnung, GesBV)

Die Gesundheitsberufeverordnung enthält in ihrem Anhang ein Verzeichnis der bewilligungspflichtigen Gesundheitsberufe. Sie präzisiert ausserdem die Bewilligungs- resp. die Berufsausübungsvoraussetzungen sowie jene der Einrichtungen, Organisationen und Betriebe der Gesundheitsversorgung.

Bundesgesetz über die universitären Medizinalberufe vom 23. Juni 2006 (Medizinalberufegesetz, MedBG)

Das Medzininalberufgesetz regelt u. a. die Anforderungen und Voraussetzungen der Berufsausübung von universitären Medizinalpersonen (Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Apothekerinnen und Apotheker, Tierärztinnen und Tierärzte, Chiropraktorinnen und Chiropraktoren).

Bundesgesetz über die Psychologieberufe vom 18. März 2011 (Psychologieberufegesetz, PsyG)

Das Psychologieberufegesetz regelt u. a. die Anforderungen und Voraussetzungen der Berufsausübung von Psychologinnen und Psychologen bzw. psychologischen Psychotherapeutinnen und -therapeuten.