Direkt zum Inhalt springen

 Aktuelles

Aktuelles

Resultate der Volksabstimmung vom 25. November 2018

Nr. Vorlage Ja Nein
1 Volksinitiative vom 23. März 2016 „Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere“ (Hornkuh-Initiative) 0 0
2 Volksinitiative vom 12. August 2016 „Schweizer Recht statt fremde Richter“ (Selbstbestimmungsinitiative) 0 0
3 Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) 0 0

Weitere Informationen zu den Abstimmungsvorlagen.

Stimmbeteiligung: Nr. 1: 0% / Nr. 2: 0% / Nr. 3: 0%

Detailierte Ergebnisse:

Resultate der Volksabstimmung vom 23. September 2018

Nr.  Vorlage Ja Nein
1 Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege soeie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwuf zur Volksinitiative "Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege") 4'726 2'770
2 Volksinitiative vom 26. November 2015 "Für gesunde soeie umwenltfreundlich und fair hergestellte Lebenfsmittel" 2'467 5'035
2 Volksinitiative vom 30. März 2016 "Für Ernhärungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle" 1'867 5'597

Stimmbeteiligung:  Nr. 1: 28.6% / Nr. 2: 28.6% / Nr. 3: 28.5%

Detailierte Ergebnisse: Volksabstimmung 23 September 2018.pdf [pdf, 117 KB]

Resultate der Landratswahlen vom 10. Juni 2018

Gewählt als Landrätin/Landrat in Glarus Nord (27 Sitze) sind:

Partei
Bösch-Widmer Daniela, Niederurnen CVP
Carrara Yvonne, Mollis  SVP
Gallati-Landolt Bruno, Näfels CVP
Kistler Thomas, Niederurnen SP
Krieg Kaspar, Niederurnen SVP
Küng Emil, Obstalden SVP
Landolt Franz, Näfels GLP
Landolt Martin, Näfels BDP
Laupper Martin, Näfels FDP
Meier Jud Gabriela, Niederurnen FDP
Müller Wahl Priska, Niederurnen Grüne
Nann Steve, Niederurnen SP
Noser-Grütter Beat, Oberurnen CVP
Peterson Ann-Kristin, Niederurnen Grüne
Rimini Luca, Oberurnen BDP
Rothlin Peter, Oberurnen SVP
Schmid Heinrich, Bilten SVP
Schneider Roger, Mollis FDP
Schnyder Elisabeth, Bilten Glarus Nord - Unsere Zukunft
Schwitter Ruedi, Näfels GLP
Staub-Tremp Fridolin, Bilten SVP
Steinmann Sabine, Oberurnen SP
Stüssi Dominique, Niederurnen BDP
Tschudi-Plaz Thomas, Näfels SVP
Vuichard Pascal, Mollis GLP
Wolf Edgar, Niederurnen FDP
Zingg Samuel, Mollis SP
   

 

Gewählt als Landrätin/Landrat in Glarus (19 Sitze) sind:

Partei
Auer Matthias, Netstal FDP
Bernhard Andrea, Glarus GLP
Blumer Rolf, Glarus SVP
Büttiker Christian, Netstal SP
Elmer Feuz Susanne, Ennenda FDP
Friedli Zarina, Glarus SP
Goethe Roland, Glarus FDP
Grossenbacher Marius, Glarus Grüne
Hodel Marco, Glarus CVP
Keller Regula N., Ennenda Grüne
Mächler Karl, Ennenda BDP
Marti-Hauser Christian, Glarus FDP
Schlittler Andreas Hans, Glarus Grüne
Schnyder Markus, Netstal SVP
Schnyder Matthias, Netstal SVP
Schubiger Hans, Riedern BDP
Trummer Andrea, Ennenda CVP
Trümpi Simon, Glarus SVP
Waldvogel Fritz, Ennenda BDP

 

Gewählt als Landrätin/Landrat in Glarus Süd (14 Sitze) sind:

Partei
Feldmann Jürg, Schwändi CVP
Forrer Hans Rudolf, Luchsingen SP
Gisler Toni, Linthal SVP
Hefti Thomas, Schwanden FDP
Luchsinger Fridolin, Schwanden BDP
Marti Hans-Jörg, Nidfurn FDP
Marti Jacques, Diesbach SP
Muggli Stephan, Betschwanden FDP
Reithebuch Vreni, Linthal SVP
Rhyner Barbara, Elm SVP
Stadler Karl, Schwändi Grüne
Vögeli Mathias, Rüti BDP
Wichser Hans-Heinrich, Braunwald SVP
Zopfi Mathias, Engi Grüne

Detaillierte Ergebnisse:

Resultate der Volksabstimmung vom 10. Juni 2018

Nr. Vorlage Ja Nein
1 Volksinitiative „Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank!“ (Vollgeld-Initiative) 1'760 6'246
2 Bundesgesetz über Geldspiele (Geldspielgesetz) 5'695 2'263

Stimmbeteiligung:  Nr. 1: 30.7% / Nr. 2: 30.6%

Detailierte Ergebnisse: Volksabstimmung_10_Juni_2018 [PDF, 15.0 KB]

Resultate der Regierungsratswahlen vom 4. März 2018

Gewählt als Mitglied des Regierungsrates sind: Stimmen
Widmer Rolf 8'790
Mühlemann Benjamin 8'722
Bettiga Andrea 8'399
Lienhard Marianne 7'613
Becker Kaspar 6'978
Nicht gewählt ist:  
Büttiker Christian 3'540

Stimmbeteiligung: 41.9%

Detailierte Ergebnisse: Regierungsratswahlen_2018 [PDF, 14.0 KB]

Gemeinderatswahlen vom 4. März 2018

Ebenfalls finden am 4. März 2018 die Wahlen der Gemeindevorsteherschaften statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Resultate der Volksabstimmung vom 4. März 2018

Nr. Vorlage Ja Nein
1 Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021

10'289

2'175
2 Volksinitiative vom 11. Dezember 2015 „Ja zur Anschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)“ 4'317 8'701

Stimmbeteiligung: Nr.1: 48.6% / Nr. 2: 49.6%

Detailierte Ergebnisse: Volksabstimmung_04_03_2018  [PDF, 14.0 KB]