Direkt zum Inhalt springen

 Besteuerung der Wasserfahrzeuge

Besteuerung der Wasserfahrzeuge

Kleine Wasserfahrzeuge sind von der Besteuerung ausgenommen.
Als kleine Wasserfahrzeuge gelten insbesondere:

  • Wasserfahrzeuge ohne Motor, deren Länge über alles 2,5 m nicht übersteigt;
  • Segelboote und Segelgeräte ohne Motor, mit einem Segel von höchstens 5 m2.

Die jährliche Steuer wird wie folgt festgesetzt:

für Wasserfahrzeuge mit Motor:

  • Grundtaxe bis und mit 4,41 kW Motorenleistung Fr. 36.-
  • Grundtaxe über 4,41 kW Motorenleistung Fr. 48.-
  • Zuschlag je kW Motorenleistung Fr. 5.40

für Segelschiffe:

  • Grundtaxe Fr. 36.-
  • Zuschlag für jeden weiteren m2 Segelfläche über 12 m2 Fr. 3.60
  • Zuschlag zu je kW Motorenleistung der Hilfsmotoren Fr. 5.40

für Lastschiffe:

  • mit Motoren, je Tonne Nutzlast Fr. 2.40
  • ohne Motoren, je Tonne Nutzlast Fr. 1.20

für Wasserfahrzeuge von Bootsbauern und -händlern:

  • Grundtaxe für die Ausstellung von Kollektivbewilligungen Fr. 120.-
  • Zuschlag für Motorschiffe je kW gemäss der in der Kollektivbewilligung zugelassenen Motorenleistung Fr. 5.40
  • Zuschlag für Segelschiffe je m2 gemäss der in der Kollektivbewilligung zugelassenen Segelfläche Fr. 3.60
  • und je kW der zugelassenen Motorenleistung Fr. 5.40

Die Jahressteuer wird auf die Hälfte herabgesetzt, wenn die Zulassung nach dem 1. August erfolgt. Die Wanderboote sind von der Herabsetzung ausgenommen.