Direkt zum Inhalt springen

 CO2-Emissionsvorschriften für Personenwagen

CO2-Emissionsvorschriften für Personenwagen

Analog zur EU führt die Schweiz ab Juli 2012 CO2-Emissionsvorschriften für neue Personenwagen ein.

Dabei werden Schweizer Importeure verpflichtet, die CO2-Emissionen der erstmals zum Verkehr in der Schweiz zugelassenen Personenwagen bis 2015 im Durchschnitt auf 130 Gramm pro Kilometer zu senken. Wenn die CO2-Emissionen pro Kilometer den Zielwert überschreiten, wird ab dem 1. Juli 2012 eine Sanktion fällig.

Die CO2-Vorschriften betreffen alle Importeure von neuen PW. Dabei wird unterschieden zwischen Grossimporteuren (50 oder mehr PW-Zulassungen pro Jahr) und Kleinimporteuren (weniger als 50 PW-Zulassungen pro Jahr). In diese Kategorie gehören auch Privatpersonen, die ihren Neuwagen direkt importieren.

Klein- und Privatimporteure sowie Grossimporteure, welche Fahrzeuge ohne Typengenehmigung zulassen möchten, finden das Formular "Antrag auf Bescheinigung bezüglich Art. 16 oder Art. 17 der Verordnung über die Verminderung der CO2-Emissionen von Personenwagen" sowie weitere Informationen zum konkreten Ablauf der Bescheinigung auf der Webseite des ASTRA.

http://www.bfe.admin.ch/themen/00507/05318/index.html?lang=de

CO2 Emissionsvorschriften Schild