Direkt zum Inhalt springen

 Wissenswertes

Wissenswertes

Pass 10 (biometrischer Pass, E-Pass)

Seit dem 01.03.2010 muss der Pass oder das Kombi-Angebot (Pass + Identitätskarte) bei der ausstellenden Behörde des Kantons (Passbüro) beantragt werden. Es werden nur noch biometrische Pässe ausgestellt. Sie müssen vorab einen Antrag stellen und einen Termin für die Erfassung der biometrischen Daten vereinbaren. Für die anschliessende Ausstellung der neuen Ausweise rechnen sie bitte mit 10 Arbeitstagen.


Ist mein Pass biometrisch?

Icon_Biometrie_02.jpg Weist Ihr Pass auf dem Umschlag dieses Symbol auf, handelt es sich um einen biometrischen Pass. Dieses Icon steht weltweit für biometrische Pässe.


Alte Pässe

Die Pässe 03 und 06 behalten ihre Gültigkeit bis zum aufgedruckten Gültigkeitsdatum, können jedoch nicht mehr verlängert werden. Wer einen gültigen Pass hat, muss sich also nicht sofort einen neuen Pass 10 besorgen, sofern das Zielland keinen biometrischen Pass für die Einreise vorschreibt.


Kinder

Für Reisen ins Ausland benötigen Kinder ab Geburt einen eigenen Ausweis. Kindereinträge in den Pass der Eltern können nicht mehr vorgenommen werden. Die Kinder müssen beim Biometrie-Termin ebenfalls persönlich anwesend sein. Das Gesichtsbild (Foto) wird ab Geburt in den Ausweis aufgenommen, Fingerabdrücke erst ab 12 Jahren.


Funktionskontrolle

Jeder ausgestellte Pass 10 wird vom Pass-Produzenten vor dem Versand auf die Funktionstüchtigkeit überprüft. Zudem kann zu einem späteren Zeitpunkt auch im Passbüro eine Funktionskontrolle vorgenommen werden.


Länderinformationen / Reisehinweise

Das kantonale Passbüro darf keinerlei Auskünfte über die Einreisebestimmungen anderer Staaten (Pass, Identitätskarte oder Visum) erteilen.
Für Auskünfte über die Einreisebestimmungen wenden Sie sich daher bitte an die Botschaft oder konsularische Vertretung der betreffenden Reisedestination. Hier erhalten Sie länderunabhängige Reiseinformationen sowie sicherheitspolitische und andere Risiken diverser Länder.


Wichtige Links