Direkt zum Inhalt springen

 Verrechnungssteuer

Verrechnungssteuer

Was ist die Verrechnungssteuer:

Die Verrechnungssteuer ist eine vom Bund an der Quelle erhobene Steuer auf dem Ertrag des beweglichen Kapitalvermögens (insbesondere auf Zinsen und Dividenden), auf schweizerischen Lotteriegewinnen *) und auf bestimmten Versicherungsleistungen. Die Steuer bezweckt in erster Linie die Eindämmung der Steuerhinterziehung; die Steuerpflichtigen sollen veranlasst werden, den für die direkten Steuern zuständigen Behörden die mit der Verrechnungssteuer belasteten Einkünfte und Vermögenserträge sowie das Vermögen, auf dem die steuerbaren Gewinne erzielt wurden, anzugeben.

Die Verrechnungssteuer wird unter bestimmten Voraussetzungen durch Verrechnung mit den Kantons- und Gemeindesteuern oder in bar zurückerstattet. Der in der Schweiz wohnhafte Steuerpflichtige, der seiner Deklarationspflicht nachkommt, wird durch die Steuer somit nicht endgültig belastet.

Herr Andreas Elmer, Abteilungsleiter
Telefon: 055 646 61 86
E-Mail Andreas Elmer

Herr Urs Burri
Telefon: 055 646 61 85
E-Mail Urs Burri

Frau Belinda Bühlmann
Telefon: 055 646 61 84
E-Mail Belinda Bühlmann