Direkt zum Inhalt springen

 Details

Bushaltestelle Altersheim Netstal wird ausgebaut

Regierungsratssitzung 10. September 2019 • Die Bushaltestelle beim Altersheim Netstal wird ausgebaut. Der Regierungsrat bewilligt das Ausführungsprojekt.

Die Bushaltestelle Altersheim in Netstal wird mit der Buslinie 501 erschlossen und besteht heute aus zwei Fahrbahnhaltestellen auf der Hauptstrasse. Zur Entlastung des Verkehrsflusses sollen in beiden Richtungen Busbuchten erstellt werden. Gleichzeitig sollen die heutigen Anlegekanten behindertengerecht ausgebaut werden, damit die Haltestelle dem Behindertengleichstellungsgesetz entpricht.

Die Busbuchten erfordern eine Verbreiterung des Strassenraums und beidseitig der Strasse neue Stützmauern. Die Erschliessung des im Südwesten angrenzenden Grundstücks erfolgt neu über die Weidstrasse. Zur Realisierung des Projekts muss Land im Umfang von rund 397 Quadratmeter von den Eigentümern erworben werden. Die Kosten für den Ausbau der Bushaltestelle Altersheim Netstal betragen voraussichtlich 925'000 Franken. Der Baubeginn soll Ende November 2019 erfolgen.