Direkt zum Inhalt springen

 Details

Holzkunst entsteht auf dem Rathausplatz in Glarus • HolzART-Woche

Holzkunst auf dem Rathausplatz

5. Internationale HolzART-Woche in Glarus • Noch bis Freitagabend, 16. August sind Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt auf dem Rathausplatz an der Arbeit zu sehen.

Glarner Wald in der Innenstadt

Seit fünf Tagen sägen, hobeln und schnitzen Holzkünstlerinnen,- und Künstler aus Russland, China, Japan, Kanada, Spanien, Deutschland und der Schweiz an einheimischen Baumstämmen. Es entstehen kunstvolle Skulpturen, die dieses Jahr dem Motto «Glaris - Die Leuchtende» folgen.

Das Holzkunst-Symposium findet zum fünften Mal im Kanton Glarus statt. Anfänglich organisierte es der Verein HolzART-Woche in Braunwald, 2018 in Braunwald und Glarus und dieses Jahr ausschliesslich im Kantonshauptort. Die Veranstalter zeigen sich sehr zufrieden mit dem grossen Publikumsinteresse. Passanten bleiben staunend stehen und schauen den Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt bei ihrer Arbeit zu.

Selbst von Wetterkapriolen lassen sich die Holzkünstler nicht beirren. Nach heftigen Regenfällen am Donnerstagabend stürzte eine Holzskulpur, der Arm des Jesuskindes brach ab. Nun ist er bandagiert und wird rechtzeitig auf die Finissage repariert sein.

Finissage am Freitagabend

Gegen 18.00 Uhr werden die Werkzeuge eingepackt und der Platz gewischt. Sämtliche Holzskulpturen sind den ganzen Freitagabend noch auf dem Rathausplatz ausgestellt.