Lohnmobil

Das "Lohnmobil" ist ein Projekt der Konferenz Chancengleichheit Ostschweiz und Liechtenstein. Die Gleichstellungskommission des Kantons Glarus ist Mitglied dieser Konferenz und unterstützt das Projekt ebenfalls.

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt das Projekt Lohnmobil im Rahmen der Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.

Am 30. März 2015 wurde das Lohnmobil in der Marktgasse von St.Galllen feierlich eröffnet. Ab dem 31. März 2015 ist das Lohnmobil in der Deutschschweiz und im Fürstentum Liechtenstein unterwegs.

Das Lohnmobil ist als feuerroter Container unterwegs und gastiert während einer gewissen Zeit an ausgewählten Standorten. In Glarus ist die Ausstellung für den 23. bis 28. Mai 2016 geplant.

 

Anlieferung

  IMG_0605.JPG 

IMG_0607.JPG IMG_0609.JPG 

Öffnungszeiten Lohnmobil

TagDatumUhrzeit
Montag 23. Mai 16.00 bis 20.00 Uhr
Dienstag 24. Mai 10.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch 25. Mai 10.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag 26. Mai 10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 27. Mai 10.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 28. Mai 09.00 bis 15.00 Uhr

Weitere Informationen:

Für Lehrpersonen

Der Besuch des Lohnmobils bietet einen Ansatz und das vorliegende Dossier zeigt Möglichkeiten auf, verschiedene Themen aus dem Bereich der Gleichstellung im Unterricht der Oberstufe und auch der
Sek II zu behandeln.

Abtransport

Die Reise geht weiter. Nach einer Woche Präsenz auf dem Rathausplatz in Glarus, verabschiedet sich das Lohnmobil in Richtung Zürich. Der feuerrote Container hat während der Ausstellungszeit viele Besucherinnen und Besucher angezogen, ebenso haben sich zahlreiche Schulklassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern vor Ort mit dem Thema der Lohngleichheit auseinandergesetzt - begleitet von Ausstellungsbetreuerinnen, die ein interessiertes und offenes Publikum angetroffen haben. Die Gleichstellungskommission, Organisatorin dieser Veranstaltung, freut sich sehr über diesen tollen Erfolg.