Links

  • Gemeinsame elterliche Sorge
    Eine Information für nicht miteinander verheiratete Eltern

  • Frauenzentrale des Kantons Glarus
    Die Frauenzentrale arbeitet mit der Gleichstellungskommission des Kantons Glarus zusammen. Sie will Frauen ermutigen, selbstbewusst, eigenständig, verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert zu handeln. Sie fördert die Frauen-Politik sowie den Informationsaustausch unter den Frauenorganisationen im Kanton Glarus. 

  • Frauenzentralen der Schweiz
    In der Schweiz existieren 18 Frauenzentralen. Jede dieser Frauenzentralen ist eine eigenständige Organisation mit unterschiedlicher Ausrichtung und unterschiedlichem Aufgabenbereich. Gemeinsames Ziel ist die Verwirklichung der Gleichstellung von Frau und Mann in Arbeitswelt, Gesellschaft und Politik.

  • Frauen und Gleichstellungsatlas Schweiz
    Zur Auswertung der Ergebnisse der Eidgenössischen Volkszählung (VZ) 2000 hat das Bundesamt für Statistik (BFS) ein wissenschaftliches Analyseprogramm aufgebaut und dafür renommierte Forscherinnen und Forscher engagiert. Unter anderem wurde die Sozialgeographin Elisabeth Bühler von der Universität Zürich damit beauftragt, einen Online-Atlas und eine Publikation zum Thema "(Un-)Gleichstellung der Geschlechter" zu realisieren. Die Publikation konzentriert sich auf die Veränderungen der Gleichstellung von Frauen und Männern seit 1970 sowie die Stellung der Schweiz in Europa.

  • Lohngleichheit 
    Informationenen des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann

  • Finanzhilfen für mehr Gleichstellung im Erwerbsleben
    Für die aktive Förderung der Chancengleichheit von Frau und Mann im Erwerbsleben stellt der Bund finanzielle Mittel bereit. Basis dafür ist das Gleichstellungsgesetz. Unterstützt werden innovative und praxisnahe Projekte mit langfristiger Wirkung sowie Beratungsstellen.

  • Teilzeitmänner - Ganze Männer machen Teilzeitkarriere
    Der gesellschaftliche Trend ist unmissverständlich: Viele Männer wollen Teilzeit arbeiten. Trotzdem zögern viele, diesen Schritt zu machen.

  • Mannebüro Züri
    Das mannebüro züri ist eine Beratungs- und Informationsstelle für Männer. Schwerpunkte der Arbeit sind der Umgang mit häuslicher Gewalt, Krisensituationen und Konflikten, sowie die Auseinandersetzung mit der Rolle als Mann und der männlichen Sexualität.

  • Familienplattform Ostschweiz
    Der Verein Familienplattform Ostschweiz berät Arbeitgeber, im speziellen ihre Personalabteilungen, und Arbeitnehmende (Eltern) zum Thema «Vereinbarkeit von Familie und Beruf». Die Beratung der Aktivmitglieder erfolgt hauptsächlich über diese Webseite sowie persönlich über die Geschäftsstelle.

  • Fachstellen gegen Männer-Gewalt ®
    Männer gegen Männer-Gewalt ® ist ein Netzwerk von Beratungsstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Business & Profession Women BPW
    BPW ist schweiz- und weltweit der bedeutendste Verband berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen. BPW Switzerland gehören rund 2500 Frauen aus verschiedenen Berufen, Positionen, Branchen an, die in 38 lokalen Clubs in allen Regionen der Schweiz vertreten sind.

  • Berufsinformationszentrum des Kantons Glarus BiZ
    Das BiZ ist ein Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung. Sie finden hier Informationen und können sich auch bezüglich Chancengleichheit in „typischen“ Frauen- bzw. Männerberufen beraten lassen.

  • Infostelle Frau + Arbeit
    Die Infostelle Frau+Arbeit fördert die tatsächliche Gleichstellung im Erwerbsleben von Frauen und Männern. Sie ist spezialisiert auf die Lebensumstände von Frauen und berücksichtigt deren oft vielfältige und vielschichtige Bereiche in der Beratung.

  • Chancengleichheit von Frau und Mann an Schweizer Universitäten
    Im Universitätsförderungsgesetz von 1999 wurde mit den "projektgebundenen Beiträgen" eine neue Beitragsart eingeführt, um gemeinsame Anliegen der Kantone und des Bundes von gesamtschweizerischer Bedeutung zu unterstützen. Im Jahre 2000 konnte das Bundesprogramm "Chancengleichheit von Frau und Mann an den Universitäten" gestartet werden.

  • Überprüfen Sie Ihre Lohnpolitik einfach und schnell
    Ob die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau eingehalten wird, können Arbeitgebende mit einer einfachen Standortbestimmung ihrer Lohnpraxis selbst überprüfen. Die Software dazu heisst Logib und ist geeignet für Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitenden. Die Anwendung ist einfach.

  • Das Schweizer Krippenportal / Kinderbetreuung