Kantonales Bedrohungsmanagement

Die Kantonspolizei führt eine Fachstelle für das Kantonale Bedrohungsmanagement. Erkennen - Einschätzen - Entschärfen - das ist das Prinzip des psychologischen Bedrohungsmanagements. Dabei geht es darum, Eskalationsgefahren bei einzelnen Personen oder Gruppen möglichst früh zu erkennen, diese einzuschätzen und schliesslich das Risikopotenzial zu entschärfen.

Infoblatt KBM  [PDF, 195 KB]

 

 

 

 

Kantonspolizei Glarus
Fachdienst Sicherheitspolizei
Spielhof 12
8750 Glarus

Telefon:        055 645 66 66
E-Mail-KBM