Gebührentarif der KESB

Gebührentarif der KESB (Art. 40a Verordnung mit Gebührentarif zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch und zum Schweizerischen Obligationenrecht vom 16.02.1949, Stand 01.03.2013)

Die Kosten der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) bestehen aus den Gebühren für die amtliche Tätigkeit und allfälligen Barauslagen:

  1. Spruchgebühr für Beschlüsse und Verfügungen der KESB 200 Franken pro Erlass
  2. Verfahrensleitende Beschlüsse und Verfügungen der KESB 100 Franken pro Erlass
  3. Gebühr für Anhörungen durch die KESB 200 Franken pro Anhörung
  4. Abklärungen durch KESB-Mitglieder oder unterstützende Dienste sowie Nachlasssicherung und Erbenermittlung 80 Franken pro Stunde
  5. Prüfung und Abnahme von Rechenschaftsberichten ohne Vermögen 100 Franken
  6. Prüfung und Abnahme von Rechenschaftsberichten bei Vermögen über 20'000 Franken 100–5'000 Franken
  7. Ausfertigung von Amtsausweisen, Bescheinigungen der KESB, namentlich in Erb-schaftssachen 30 Franken pro Exemplar
  8. Eröffnung letztwilliger Verfügungen 100–300 Franken
  9. Erbschaftsverwaltungen 200–10'000 Franken
  10. Hinterlegung von Patientenverfügungen und Vorsorgeaufträgen 50 Franken pro Person
  11. Pauschalgebühr für allgemeinen Verwaltungsaufwand 80 Franken pro Erlass
  12. Gutachten, Barauslagen nach Aufwand

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde kann auf Antrag oder von Amtes wegen, namentlich auf Grund der wirtschaftlichen Verhältnisse der Betroffenen, auf die Erhebung einer Gebühr ganz oder teilweise verzichten.