Erbschaftsamt

Der KESB Glarus obliegt die Führung des kantonalen Erbschaftsamts. Dieses befasst sich mit Nachlässen verstorbener Personen, die ihren letzten Wohnsitz im Kanton Glarus gehabt haben.

Die Erbteilung ist Sache der Erben oder des vom Erblasser eingesetzten Willensvollstreckers.

Hält das Erbschaftsamt  gesetzlichen Sicherungsmassregeln für erforderlich oder werden solche beantragt, so ordnet sie diese für den Erbgang an. Die Siegelung und die Aufnahme des Inventars werden vom Erbschaftsamt der KESB angeordnet.

Die Aufnahme eines Inventars wird angeordnet, wenn ein minderjähriger Erbe unter Vormundschaft steht oder zu stellen ist; ein Erbe dauernd und ohne Vertretung abwesend ist; einer der Erben oder die Erwachsenenschutzbehörde es verlangt oder ein volljähriger Erbe unter umfassender Beistandschaft steht oder unter sie zu stellen ist.

Findet sich beim Tod einer Person eine Verfügung von Todes wegen vor, so ist diese im Original dem Erbschaftsamt einzureichen, und zwar auch dann, wenn sie als ungültig erachtet wird. Letztwillige Verfügungen werden von der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde eröffnet. Nach Ablauf eines Monats seit der Mitteilung an die Beteiligten wird ihnen auf Verlangen vom Erbschaftsamt eine Bescheinigung darüber ausgestellt, dass sie unter Vorbehalt der Ungültigkeitsklage und der Erbschaftsklage als Erben anerkannt seien.

Ist ein Willensvollstrecker vom Erblasser eingesetzt, so stellt ihm das Erbschaftsamt eine entsprechende Bescheinigung aus.

Die gesetzlichen und die eingesetzten Erben haben die Befugnis, die Erbschaft, die ihnen zugefallen ist, auszuschlagen. Die Frist zur Ausschlagung beträgt drei Monate. Jeder Erbe, der die Befugnis hat, die Erbschaft auszuschlagen, ist berechtigt, ein öffentliches Inventar zu verlangen. Das Begehren muss binnen Monatsfrist beim Kantonsgericht Glarus angebracht werden.

Jeder Erbe kann beim Erbschaftsamt eine Bescheinigung verlangen, mit der er bei Banken, Behörden etc. Auskunft über den Nachlass erhält.

Die Kosten für die Erbenermittlung und Bescheinigungen in Erbschaftssachen bemessen sich nach dem Gebührentarif der KESB.

Bestellung Bescheinigung auf Auskunft und Erbbescheinigung:
http://www.gl.ch/xml_1/internet/de/application/d1256/d37/d313/f498.cfm

Formular zur Ausschlagung einer Erbschaft:
https://www.gl.ch/xml_1/internet/de/application/d43/f495.cfm