Fischerei

BachforelleIm Kanton Glarus wird die Fischerei nach dem Patentsystem ausgeübt. Die Patente kann man bei der Abteilung Jagd und Fischerei beziehen und bezahlen. Der Kanton sorgt für die Erhaltung und den Schutz der Artenvielfalt der einheimischen Fische. In der kantonalen Fischbrutanlage Mettlen werden von Fischereiaufseher Andreas Zbinden Forellen und Seesaiblinge gezüchtet.

Jahresberichte Fischerei

Fischereiliche Bewirtschaftung im Kanton Glarus

Gewässerkarte

Weitere Informationen zur Fischerei

Fischerkrankungen

Im Doubs und anderen Gewässern des Juras wurden in den vergangenen Jahren stark verpilzte Fische festgestellt. Untersuchungen haben ergeben, dass es sich dabei um den ansteckenden Pilz Saprolegnia parasitica handet. Um ein Ausbreiten dieser Fischkrankheit einzudämmen, hat das Bundesamt für Umwelt BAFU ein Merkblatt erarbeitet. Die darin enthaltenen Massnahmen sollen nicht nur beim Befischen von infizierten Gewässern getroffen werden, sondern nach Möglichkeit immer, da sie generell der Verschleppung von Krankheiten aller Art entgegen wirken.

Eisfischen im Stausee Garichte
Project Lac

Im Herbst 2012 wurde der Walensee systematisch befischt im Rahmen des Schweiz weiten Projektes "Projet Lac". Die Ergebnisse sind im Bericht näher ausgeführt.

Wasserpest Obersee