Produktion und Versorgung

Der Energieverbrauch im Kanton Glarus belief sich im Jahr 2010 pro Person inkl. Verkehr auf etwa 33 MWh pro Person und Jahr und liegt somit leicht über dem Schweizer Durchschnitt von 32 MWh pro Person und Jahr. Davon wird knapp 40% in Form von Öl und Gas für Gebäudeheizungen und für die Industrie verwendet. Etwa 30% werden in Form von Strom verbraucht und weitere knapp 30% als Treibstoffe für den Verkehr. Der Rest (ca. 7%) wird vor allem in Form von Holz aber auch als Fernwärme (KVA) oder Umgebungswärme (für Wärmepumpen) eingesetzt.

Energierichtplan Kanton Glarus

Solarkataster

Flächendeckender Solarkataster für das bewohnte Talgebiet. Liegenschaftsbesitzer können sich an ihrem PC selbst informieren, ob ihr Hausdach für eine solare Nutzung geeignet ist. Der Kataster gibt Auskunft über die Dachfläche, die Eignung einer solaren Nutzung und den zu erwartenden Ertrag.

Link: www.geo.gl.ch

Wegleitung Solarpotentialkarte [PDF, 335 KB]

Elektrizität Netzebenen

Am 10. April 2012 hat der Regierungsrat gestützt auf Artikel 5 Absatz 1 des Stromversorgungsgesetzes und Artikel 12 Absatz 2 des kantonalen Energiegesetzes die Netzgebiete der aus dem Gebiet des Kantons Glarus tätigen Netzbetreiber angepasst.

Die Netzgebietspläne können hier in verkleinerter Form heruntergeladen werden:

Anprechperson: Dr. Jakob Marti

Energieversorger