Fahrplan- und Bestellverfahren

Fahrplanverfahren

Das Fahrplanverfahren erfolgt gemäss Bundesvorgabe alle zwei Jahre.

Die Planungen für den Fahrplanwechsel starten mindestens drei Jahre vor deren Einführung. Angebotsänderungen mit erheblichem Finanzaufwand müssen mit einem grösseren Vorlauf geplant werden.

Anregungen Fahrplan

Die Bevölkerung wird jeweils im Mai / Juni zur Vernehmlassung des Fahrplanentwurfs ab kommendem Dezember eingeladen. Die Fahrpläne werden unter fahrplanentwurf.ch aufgeschaltet. Ihr Anliegen wird in die Überlegungen für zukünftige Änderungen der Angebotskonzepte einbezogen.

Bestellverfahren

Die Transportunternehmungen unterbreiten der Fachstelle öffentlicher Verkehr sowie dem Bundesamt für Verkehr (BAV) Offerten für die angefragten Linien-Angebote. Die Leistung und der entsprechende Abgeltungsbetrag (Vollkosten abzüglich Verkehrserträge) werden ausgehandelt und in einer Vereinbarung mit der Transportunternehmung zum Voraus festgelegt.

Hier finden Sie das Liniennetz des Kantons Glarus: Liniennetz  [PDF, 1.00 MB]