Raumentwicklung

Richtplan 2004

Ausscheidung Gewässerraum/Bauen im Bereich von Gewässern

Gemäss der revidierten eidgenössischen Gewässerschutzverordnung haben die Kantone bis Ende 2018 Zeit, den Gewässerraum raumplanerisch auszuscheiden. Bis die Gewässerräume ausgeschieden sind, gelten für das Bauen im Bereich des Gewässerraums strenge Übergangsbestimmungen. Die im kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetz festgeschriebenen Abstandsvorschriften (vgl. Art. 54 RBG) gelten nur noch subsidiär.
Im Dokument "Planen und Bauen im Gewässerraum" (Gewässerraumwegleitung) werden die geltenden gesetzlichen Vorschriften aufgeführt und die Voraussetzungen sowie die Verfahrensabläufe für Ausnahebewilligungen erläutert. Die Vorgaben des Kantons für die Ausscheidung des Gewässerraums durch die Gemeinden im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevisionen werden im Dokument "Richtlinie Gewässerraum" dargestellt.

Gesetzliche Grundlagen

Bund:

Kanton: