Case Management Berufsbildung

Departement Bildung und Kultur
Case Management Berufsbildung
Gerichtshausstrasse 25
8750 Glarus

 

 

 

Case Management Berufsbildung (CM BB)

Wenn
der Übertritt in die Berufsbildung gefährdet ist

dann
kann Case Management Berufsbildung Jugendlichen oder jungen Erwachsenen Unterstützung anbieten.

Für wen?

Das Case Management Berufsbildung unterstützt Jugendliche oder junge Erwachsene, die noch keine Ausbildung auf der Sekundarstufe II abgeschlossen haben, deren Leistungspotenzial jedoch ausreicht um mindestens eine EBA-Ausbildung abzuschliessen. Sie müssen im Kanton Glarus wohnhaft und unter 24 Jahre alt sein. 

Ausgangslage

Personen ohne Abschluss auf Sekundarstufe II haben im Vergleich zu Personen mit einem Abschluss ein doppelt so grosses Risiko arbeitslos oder von der Sozialhilfe abhängig zu werden. Trotz der vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten auf dieser Stufe erlangen nicht alle potentiell bildungsfähigen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen einen entsprechenden Abschluss.


Der / die Case Manager/in Berufsbildung
   

  • übernimmt die Zuständigkeit des Prozesses ohne deshalb die Zuständigkeit oder Verantwortlichkeit der Jugendlichen oder jungen Erwachsenen aufzuheben
  • baut eine reflektierte und tragende Arbeitsbeziehung mit den Jugendlichen oder jungen Erwachsenen auf
  • fördert die Handlungskompetenz, Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit, im Sinne von „Empowerment“ dadurch sollen die Jugendlichen oder jungen Erwachsenen befähig werden, selbständige Entscheidungen zu treffen und ihr Leben zu organisieren
  • vernetzt  bestehende Angebote und schafft  Synergien
  • ist nicht tätig während der Volksschule, dem Brückenjahr oder während der Lehre
  • ist nicht bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenetätig, die den Einstieg und Abschluss einer Berufsbildung mit den bestehenden Massnahmen und Angeboten selbstständig schaffen können. Es richtet sich nur an Personen, bei denen eine erhebliche Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie ohne Unterstützung keine nachobligatorische Ausbildung abschliessen können

Kontakt:

Babina Caviezel 
Telefon: 055 646 62 53
Fax: 055 646 62 70

E-Mail Babina Caviezel