Merkblatt Beitragsgesuche

Für Gesuche an die Kulturförderung steht Ihnen das Formular Projektbeitrag zur Verfügung. Für Beiträge ab Fr. 5'000.- ist die Benutzung des Formulars obligatorisch, für kleinere Beiträge bis Fr. 4'999.- fakultativ.

Formular Projektbeitrag ­(30.11.2011 15:40)  [PDF, 18.0 KB]
Formular Projektbeitrag elektronisch ­(30.11.2011 16:12)  [DOC, 257 KB]

Gesuchsteller/Gesuchstellerin

kulturelle Institutionen oder Gruppen:

  • Bezeichnung der Institution
  • Kontaktperson
  • Adresse
  • Angaben zur Tätigkeit der Gruppe

einzelne Kulturschaffende:

  • Name, Vorname
  • Geburtsjahr
  • Adresse
  • mit dem Gesuch in Zusammenhang stehende Angaben zu Ausbildung und Tätigkeit.

Bezugspunkte zum Kanton Glarus

Gefördert werden in der Regel nur kulturelle Institutionen oder Kulturschaffende, die eine oder mehrere der folgenden Beziehungen zum Kanton Glarus aufweisen:

kulturelle Institutionen oder Gruppen,

die ihren Sitz im Kanton Glarus haben oder ein Projekt vorlegen, das sich auf das Glarnerland bezieht oder hier präsentiert werden soll.

einzelne Kulturschaffende

  • die Glarner Bürger sind
  • oder seit mindestens 5 Jahren gesetzlichen Wohnsitz im Kanton Glarus haben
  • oder während längerer Zeit im Kanton Glarus gewohnt haben
  • oder ein kulturelles Projekt vorlegen, das sich auf das Glarnerland bezieht oder hier präsentiert werden soll

Projektbeschrieb

Kurze Inhaltsangabe; Mitwirkende bei Aufführungen;
gegebenenfalls knappe Dokumentation: Text- oder Musikproben, Abbildungen von Kunstwerken usw.

Budget - Finanzierungsplan

Möglichst genaue Zusammenstellung der voraussichtlichen Ausgaben und Einnahmen. Bei den Einnahmen sind erwartete und bereits zugesicherte Beiträge anzugeben. Der Betrag, der vom Kanton Glarus gewünscht wird, ist zu beziffern.

Allgemeine Beurteilungskriterien

Machbarkeit: Das Projekt ist angemessen budgetiert, der Finanzierungsplan ist seriös, es werden genügend Eigenleistungen und Leistungen Dritter ausgewiesen

Qualität: Das Projekt vermag künstlerisch und inhaltlich zu überzeugen, Eigenständiger künstlersicher Ausdruck und handwerkliches Können sind vorhanden

Relevanz: Das Projekt ist für den Kanton von Bedeutung, berücksichtigt die kulturellen Begebenheiten des Umfelds, beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Fragen

Resonanz / Ausstrahlung: Das Projekt stösst auf Interesse beim Publikum, in Fachkreisen, erreicht überregionale Ausstrahlung

Potenzial, Professionalität: Ausgewiesenes fachliches Können der Ausführenden, organisatorische Kompetenzen, Leistungsausweis oder Entwicklungspotenzial

Nachhaltigkeit: Das Projekt hat eine anhaltende Wirkung, bereichert die kulturelle Vielfalt, erhöht die Standortqualität

Innovationsgehalt, Risikobereitschaft: Das Projekt ist von der Idee her originell und eigenständig, findet in der Umsetzung neue Formen, ermöglicht ungewohnte Sichtweisen

Je mehr Kriterien erfüllt sind, desto eher wird ein Beitrag gesprochen.

Termine (Eintreffen des Dossiers bei der Hauptabteilung Kultur)

Beitragsgesuche müssen auf einen der folgenden Termine eingereicht werden. Der Termin muss vor der Durchführung der geplanten Veranstaltung oder vor dem geplanten Publikationstermin liegen.

  • 3. Februar 2017
  • 5. Mai 2017
  • 14. August 2017
  • 31. Oktober 2017

Gesuche für Veranstaltungen, die am Gesuchstermin bereits stattgefunden haben oder für Publikationen, die am Gesuchstermin bereits erschienen sind, können nicht behandelt werden.

Für Veranstaltungen:

Im Frühling gilt der Gesuchstermin 3. Februar

Im Sommer 5. Mai

Im Herbst 14. August

Im Winter 31. Oktober

Kontakt

Departement Bildung und Kultur
Kultur
Herrn Dr. Fritz Rigendinger
Gerichtshausstrasse 25
8750 Glarus

Telefon: 055 646 63 00
E-Mail Kultur